HiFiBerry DAC+ ADC

  • HerstellerHiFiBerry

Beschreibung

Merkmale

  • Stereo-Eingang und -Ausgang
  • Dedizierter 192 kHz / 24-Bit hochwertiger Burr-Brown-DAC
  • Dedizierter 192 kHz / 24-Bit hochwertiger Burr-Brown-ADC
  • Hardware-Lautstärkeregler für DAC. Die Ausgangslautstärke kann mit „alsamixer“ oder jeder Anwendung geregelt werden, die ALSA-Mixersteuerungen unterstützt.
  • Wird direkt mit dem Raspberry Pi verbunden.
  • Kein Löten erforderlich.
  • Kompatibel mit allen Raspberry Pi-Modellen, die über einen 40-poligen GPIO-Anschluss verfügen
  • Kein zusätzliches Netzteil erforderlich.
  • Drei lineare Spannungsregler mit extrem geringem Rauschen.
  • HAT-kompatibel, EEPROM für automatische Konfiguration.
  • Vergoldete Cinch-Ausgangsanschlüsse.
  • Inklusive 4 M 2,5 x 12 mm Abstandshalter.

HiFiBerry DAC + ADC-Layout

  1. Analogeingang, Klinkenbuchse 3,5 mm
  2. Analogausgang Cinch
  3. Analogausgang (P5)
  4. Eingangskonfigurations-Jumper (J1)
  5. Anschluss für symmetrischen Eingang (P6)

Bitte beachten Sie: Layout und Komponenten können ohne weitere Ankündigung geändert werden.

Symmetrischer/unsymmetrischer Eingangsanschluss (P6)

Der 5-polige Stecker kann zum Anschluss eines symmetrischen Eingangs verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass der symmetrische Eingang mit den Jumpern ausgewählt werden muss und immer eine Verstärkung von 12 dB hat. Er sollte nicht mit Line-Level-Eingängen verwendet werden.

Pin 1 ist links.

  1. rechts +
  2. Rechts -
  3. Masse
  4. links -
  5. links +

Ausgangsanschluss (P5)

Der Ausgangsanschluss ermöglicht die Verbindung zu externen Komponenten wie einem Verstärker.

Pin 1 befindet sich oben links.

+5 V 1 2 R
Masse 3 4 Masse
+5 V 5 6 M

Eingangsverstärkungseinstellungen (J1)

Der Jumperblock ist für die Eingangskonfiguration zuständig. Es wird empfohlen, die Standardeinstellung ohne zusätzliche Eingangsverstärkung zu verwenden. 32 dB Verstärkung können zum Anschluss dynamischer Mikrofone verwendet werden.

Jumper sind von oben nach unten nummeriert.

1 2 3 4 Funktion
1 0 0 0 dB Verstärkung
0 1 1 12 dB Verstärkung
0 1 0 32 dB Verstärkung
0 0 1 symmetrischer Eingang, 12 dB Verstärkung

Spezifikationen

  • Maximale Eingangsspannung: 2,1 Vrms – 4,2 Vrms für symmetrischen Eingang
  • Maximale Ausgangsspannung: 2,1 Vrms
  • ADC-Signal-Rausch-Verhältnis: 110 dB
  • DAC-Signal-Rausch-Verhältnis: 112 dB
  • ADC THD+N: -93 dB
  • DAC THD+N: -93 dB
  • Eingangsspannung für geringste Verzerrungen: 0,8 Vrms
  • Eingangsverstärkung (konfigurierbar mit Jumpern): 0 dB, 12 dB, 32 dB
  • Leistungsaufnahme: < 0,3 W
  • Abtastraten: 44,1 kHz – 192 kHz

Um den HiFiBerry DAC + ADC verwenden zu können, muss Ihr Raspberry Pi-Linux-Kernel mindestens die Version 4.18.12 aufweisen.
Klicken Sie hier , um zu erfahren, wie Sie den Raspberry Pi-Kernel aktualisieren

Verwendung von Mikrofonen mit dem DAC+ ADC

Der DAC+ ADC ist mit einem analogen Stereoeingang ausgestattet, der für einen weiten Bereich von Eingangsspannungen konfiguriert werden kann. Er funktioniert am besten mit analogen Line-Pegel-Quellen. Es ist jedoch auch möglich, ihn als Mikrofoneingang zu verwenden.

  1. Es können ausschließlich dynamische Mikrofone verwendet werden. Mikrofone die eine Stromversorgung benötigen werden nicht unterstützt.
  2. Die Ausgangsspannung des Mikrofons ist sehr niedrig. Das bedeutet, dass Sie sie verstärken müssen. Der DAC+ ADC hat den notwendigen Vorverstärker bereits eingebaut. Sie müssen die Jumper richtig einstellen.
  3. Der Ton vom Eingang wird nicht automatisch am Ausgang wiedergegeben. Hierfür ist die Verwendung einer Software notwendig, die den Eingang einliest und wieder ausgibt.

Einstellen der richtigen Eingangsverstärkereinstellungen für ein Mikrofon

Standardmäßig ist die Eingangsempfindlichkeit für Line-Level-Audioquellen angepasst. Dies erfolgt über einen Jumper am J1-Header.

HiFiBerry DAC+ ADC - Eingangsverstärker Standardeinstellungen

Um ein Mikrofon verwenden zu können, muss der Jumper wie unten gezeigt eingestellt werden.

HiFiBerry DAC+ ADC - Eingangsverstärker Mikrofon Einstellungen

Audioeingang zum Ausgang

Es besteht keine direkte Verbindung zwischen Eingang und Ausgang. Das führt dazu, dass der Eingang vom angeschlossenen Mikrofon nicht automatisch wiedergegeben wird. Möchte man ihn am Ausgang hören, muss man das Kommandozeilentool alsaloop verwenden.

Produktformular

Merkmale Stereo-Eingang und -Ausgang Dedizierter 192 kHz / 24-Bit hochwertiger Burr-Brown-DAC Dedizierter 192 kHz / 24-Bit hochwertiger Burr-Brown-ADC Hardware-Lautstärkeregler für... Weiterlesen

€ 99,95 inkl. MwSt.
Mitglieder € 89,96

    • Heute verschicken? Innerhalb von Jul 14, 2024 17:00:00 +0200 bestellen

    Details

    SKU: 18948
    EAN: 4260439550583

    Beschreibung

    Merkmale

    • Stereo-Eingang und -Ausgang
    • Dedizierter 192 kHz / 24-Bit hochwertiger Burr-Brown-DAC
    • Dedizierter 192 kHz / 24-Bit hochwertiger Burr-Brown-ADC
    • Hardware-Lautstärkeregler für DAC. Die Ausgangslautstärke kann mit „alsamixer“ oder jeder Anwendung geregelt werden, die ALSA-Mixersteuerungen unterstützt.
    • Wird direkt mit dem Raspberry Pi verbunden.
    • Kein Löten erforderlich.
    • Kompatibel mit allen Raspberry Pi-Modellen, die über einen 40-poligen GPIO-Anschluss verfügen
    • Kein zusätzliches Netzteil erforderlich.
    • Drei lineare Spannungsregler mit extrem geringem Rauschen.
    • HAT-kompatibel, EEPROM für automatische Konfiguration.
    • Vergoldete Cinch-Ausgangsanschlüsse.
    • Inklusive 4 M 2,5 x 12 mm Abstandshalter.

    HiFiBerry DAC + ADC-Layout

    1. Analogeingang, Klinkenbuchse 3,5 mm
    2. Analogausgang Cinch
    3. Analogausgang (P5)
    4. Eingangskonfigurations-Jumper (J1)
    5. Anschluss für symmetrischen Eingang (P6)

    Bitte beachten Sie: Layout und Komponenten können ohne weitere Ankündigung geändert werden.

    Symmetrischer/unsymmetrischer Eingangsanschluss (P6)

    Der 5-polige Stecker kann zum Anschluss eines symmetrischen Eingangs verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass der symmetrische Eingang mit den Jumpern ausgewählt werden muss und immer eine Verstärkung von 12 dB hat. Er sollte nicht mit Line-Level-Eingängen verwendet werden.

    Pin 1 ist links.

    1. rechts +
    2. Rechts -
    3. Masse
    4. links -
    5. links +

    Ausgangsanschluss (P5)

    Der Ausgangsanschluss ermöglicht die Verbindung zu externen Komponenten wie einem Verstärker.

    Pin 1 befindet sich oben links.

    +5 V 1 2 R
    Masse 3 4 Masse
    +5 V 5 6 M

    Eingangsverstärkungseinstellungen (J1)

    Der Jumperblock ist für die Eingangskonfiguration zuständig. Es wird empfohlen, die Standardeinstellung ohne zusätzliche Eingangsverstärkung zu verwenden. 32 dB Verstärkung können zum Anschluss dynamischer Mikrofone verwendet werden.

    Jumper sind von oben nach unten nummeriert.

    1 2 3 4 Funktion
    1 0 0 0 dB Verstärkung
    0 1 1 12 dB Verstärkung
    0 1 0 32 dB Verstärkung
    0 0 1 symmetrischer Eingang, 12 dB Verstärkung

    Spezifikationen

    • Maximale Eingangsspannung: 2,1 Vrms – 4,2 Vrms für symmetrischen Eingang
    • Maximale Ausgangsspannung: 2,1 Vrms
    • ADC-Signal-Rausch-Verhältnis: 110 dB
    • DAC-Signal-Rausch-Verhältnis: 112 dB
    • ADC THD+N: -93 dB
    • DAC THD+N: -93 dB
    • Eingangsspannung für geringste Verzerrungen: 0,8 Vrms
    • Eingangsverstärkung (konfigurierbar mit Jumpern): 0 dB, 12 dB, 32 dB
    • Leistungsaufnahme: < 0,3 W
    • Abtastraten: 44,1 kHz – 192 kHz

    Um den HiFiBerry DAC + ADC verwenden zu können, muss Ihr Raspberry Pi-Linux-Kernel mindestens die Version 4.18.12 aufweisen.
    Klicken Sie hier , um zu erfahren, wie Sie den Raspberry Pi-Kernel aktualisieren

    Verwendung von Mikrofonen mit dem DAC+ ADC

    Der DAC+ ADC ist mit einem analogen Stereoeingang ausgestattet, der für einen weiten Bereich von Eingangsspannungen konfiguriert werden kann. Er funktioniert am besten mit analogen Line-Pegel-Quellen. Es ist jedoch auch möglich, ihn als Mikrofoneingang zu verwenden.

    1. Es können ausschließlich dynamische Mikrofone verwendet werden. Mikrofone die eine Stromversorgung benötigen werden nicht unterstützt.
    2. Die Ausgangsspannung des Mikrofons ist sehr niedrig. Das bedeutet, dass Sie sie verstärken müssen. Der DAC+ ADC hat den notwendigen Vorverstärker bereits eingebaut. Sie müssen die Jumper richtig einstellen.
    3. Der Ton vom Eingang wird nicht automatisch am Ausgang wiedergegeben. Hierfür ist die Verwendung einer Software notwendig, die den Eingang einliest und wieder ausgibt.

    Einstellen der richtigen Eingangsverstärkereinstellungen für ein Mikrofon

    Standardmäßig ist die Eingangsempfindlichkeit für Line-Level-Audioquellen angepasst. Dies erfolgt über einen Jumper am J1-Header.

    HiFiBerry DAC+ ADC - Eingangsverstärker Standardeinstellungen

    Um ein Mikrofon verwenden zu können, muss der Jumper wie unten gezeigt eingestellt werden.

    HiFiBerry DAC+ ADC - Eingangsverstärker Mikrofon Einstellungen

    Audioeingang zum Ausgang

    Es besteht keine direkte Verbindung zwischen Eingang und Ausgang. Das führt dazu, dass der Eingang vom angeschlossenen Mikrofon nicht automatisch wiedergegeben wird. Möchte man ihn am Ausgang hören, muss man das Kommandozeilentool alsaloop verwenden.

    Customer Reviews

    Be the first to write a review
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)

    Login

    Passwort vergessen?

    Sie haben noch kein Konto?
    Konto erstellen