ESP32 steuert Roboterauto

Beschreibung

  • Open-Source-Code mit Arduino IDE und PlatformIO
  • Autonomes Fahren: GPS, Accelerometer, Gyroskop
  • PS3-Controller

Mikrocontroller wie der Arduino und Einplatinenrechner wie der Raspberry Pi haben sich zu beliebten Komponenten entwickelt. Dritter im Bunde ist der ESP32 der Firma Espressif. Mikrocontroller dieser Baureihe zeichnen sich durch eine Vielzahl implementierter Funktionen aus, die bei einem Arduino konventioneller Prägung mit einem Atmel-AVR-Mikrocontroller erst mit weiterer Hardware möglich sind. Prominentes Beispiel sind hier die WiFi- und Bluetooth-Funktionalitäten. Gegenüber einem Raspberry Pi zeichnen sie sich durch einen deutlich geringeren Preis aus.

Allgemeine Informationen für die Realisierung eines Roboterauto-Projekts mit dem ESP32 sind leicht zu finden. Dabei handelt es sich aber oft nur um Ausführungen zu einem Teilaspekt, ohne inhaltliche oder funktionale Abstimmung. So ist nicht nur die Beschaffung der benötigten Informationen mühselig und zeitaufwändig, sie kann auch außerordentlich fehlerträchtig sein.

Ansatzpunkt dieses Buches ist, diese Lücke zu schließen. Es geht auf verschiedene Möglichkeiten eines Chassis ein, vermittelt nötige Kenntnisse und führt schrittweise von einer einfachen Motorsteuerung zu einem komplexen sensor- und sprachgesteuerten Roboterauto. Hacks rund um GPS und eine PlayStation 3 runden die Sache ab.

Inhalt

Bei der Reihenfolge der Kapitel wurde versucht – beginnend bei der Darstellung von grundlegenden Informationen – über die Lösung einfacher Aufgaben zu etwas anspruchsvolleren Techniken zu führen.

  • Der Mikrocontroller ESP32
  • Die Software erstellen
  • Die Stromversorgung
  • Rund um die Hardware
  • Das Chassis
  • Der Gleichstrommotor
  • Kabellose Steuerung über WiFi
  • Mit Sensoren Hindernisse erkennen
  • Eine eigene Roboterauto-App
  • Servo und Lichtsensor
  • GPS
  • Accelerometer / Gyroskop
  • PS3-Controller
  • Roboterauto-App

Hinweis zur Software

Die Dateien haben das Suffix (.cpp). Grund ist die Entwicklung mit PlatformIO. Mit Copy & Paste sollten sie auch in der Arduino-IDE verwendet werden können.


Produktformular

Open-Source-Code mit Arduino IDE und PlatformIO Autonomes Fahren: GPS, Accelerometer, Gyroskop PS3-Controller Mikrocontroller wie der Arduino und Einplatinenrechner wie der... Weiterlesen

Keine Bewertungen

€ 34,80 inkl. MwSt.
Mitglieder identisch

      Details

      SKU: 20277
      EAN: 9783895765216
      ISBN: 978-3-89576-521-6
      Autor: Udo Brandes
      Sprache: Deutsch
      Seiten: 266 (in Farbe)
      Format: 17 x 23

      Beschreibung

      • Open-Source-Code mit Arduino IDE und PlatformIO
      • Autonomes Fahren: GPS, Accelerometer, Gyroskop
      • PS3-Controller

      Mikrocontroller wie der Arduino und Einplatinenrechner wie der Raspberry Pi haben sich zu beliebten Komponenten entwickelt. Dritter im Bunde ist der ESP32 der Firma Espressif. Mikrocontroller dieser Baureihe zeichnen sich durch eine Vielzahl implementierter Funktionen aus, die bei einem Arduino konventioneller Prägung mit einem Atmel-AVR-Mikrocontroller erst mit weiterer Hardware möglich sind. Prominentes Beispiel sind hier die WiFi- und Bluetooth-Funktionalitäten. Gegenüber einem Raspberry Pi zeichnen sie sich durch einen deutlich geringeren Preis aus.

      Allgemeine Informationen für die Realisierung eines Roboterauto-Projekts mit dem ESP32 sind leicht zu finden. Dabei handelt es sich aber oft nur um Ausführungen zu einem Teilaspekt, ohne inhaltliche oder funktionale Abstimmung. So ist nicht nur die Beschaffung der benötigten Informationen mühselig und zeitaufwändig, sie kann auch außerordentlich fehlerträchtig sein.

      Ansatzpunkt dieses Buches ist, diese Lücke zu schließen. Es geht auf verschiedene Möglichkeiten eines Chassis ein, vermittelt nötige Kenntnisse und führt schrittweise von einer einfachen Motorsteuerung zu einem komplexen sensor- und sprachgesteuerten Roboterauto. Hacks rund um GPS und eine PlayStation 3 runden die Sache ab.

      Inhalt

      Bei der Reihenfolge der Kapitel wurde versucht – beginnend bei der Darstellung von grundlegenden Informationen – über die Lösung einfacher Aufgaben zu etwas anspruchsvolleren Techniken zu führen.

      • Der Mikrocontroller ESP32
      • Die Software erstellen
      • Die Stromversorgung
      • Rund um die Hardware
      • Das Chassis
      • Der Gleichstrommotor
      • Kabellose Steuerung über WiFi
      • Mit Sensoren Hindernisse erkennen
      • Eine eigene Roboterauto-App
      • Servo und Lichtsensor
      • GPS
      • Accelerometer / Gyroskop
      • PS3-Controller
      • Roboterauto-App

      Hinweis zur Software

      Die Dateien haben das Suffix (.cpp). Grund ist die Entwicklung mit PlatformIO. Mit Copy & Paste sollten sie auch in der Arduino-IDE verwendet werden können.


      Kürzlich angesehene Produkte

      Login

      Passwort vergessen?

      Sie haben noch kein Konto?
      Konto erstellen