SparkFun Qwiic-Taste (rote LED)

  • HerstellerSparkFun

Beschreibung

Wenn Sie mehrere Taster für Ihr Projekt benötigen, keine Sorge! Jeder Taster hat eine konfigurierbare I2C-Adresse, so dass Sie mehrere Taster über Qwiic verketten und trotzdem jeden einzeln ansprechen können. In unserer Arduino-Bibliothek finden Sie ein Beispiel, mit dem Sie Ihren Qwiic-Taster ganz einfach auf jede gewünschte I2C-Adresse konfigurieren können. Sie können die Bibliothek über den Arduino-Bibliotheksmanager herunterladen, indem Sie nach 'SparkFun Qwiic Button' suchen, oder Sie können das GitHub-Repositorium als .zip-Datei erhalten und die Bibliothek von dort aus installieren.

Zusätzlich zur Handhabung des Blinkens und Entprellens hat der Qwiic Button konfigurierbare Interrupts, die so konfiguriert werden können, dass sie bei einem Tastendruck oder Klick aktiviert werden. Wir haben uns auch die Freiheit genommen, eine FIFO-Warteschlange auf dem Qwiic Button zu implementieren, wo eine interne Aufzeichnung darüber geführt wird, wann der Button gedrückt wurde. Das bedeutet, dass der Code auf Ihrem Mikrocontroller keine wertvolle Rechenzeit damit verschwenden muss, den Status des Buttons zu überprüfen, sondern stattdessen eine kleine Funktion ausführen kann, wann immer der Button gedrückt oder angeklickt wird! Weitere Informationen zu Interrupts finden Sie in SparkFun's Anleitung hier!

Merkmale

  • 12 mm roter LED-Taster, ausgelegt für 50 mA
  • Eingebaute LED kann für die gewünschte Blinkstärke konfiguriert werden!
  • Jeder Taster hat eine konfigurierbare I2C-Adresse.
  • FIFO-Warteschlange
Produktformular

Wenn Sie mehrere Taster für Ihr Projekt benötigen, keine Sorge! Jeder Taster hat eine konfigurierbare I2C-Adresse, so dass Sie mehrere... Weiterlesen

Keine Bewertungen

Nicht auf Lager

€ 4,95 inkl. MwSt.
Mitglieder € 4,46

    • Heute verschicken? Innerhalb von Apr 16, 2024 17:00:00 +0200 bestellen

    Details

    SKU: 19647
    EAN: BOB-15932

    Beschreibung

    Wenn Sie mehrere Taster für Ihr Projekt benötigen, keine Sorge! Jeder Taster hat eine konfigurierbare I2C-Adresse, so dass Sie mehrere Taster über Qwiic verketten und trotzdem jeden einzeln ansprechen können. In unserer Arduino-Bibliothek finden Sie ein Beispiel, mit dem Sie Ihren Qwiic-Taster ganz einfach auf jede gewünschte I2C-Adresse konfigurieren können. Sie können die Bibliothek über den Arduino-Bibliotheksmanager herunterladen, indem Sie nach 'SparkFun Qwiic Button' suchen, oder Sie können das GitHub-Repositorium als .zip-Datei erhalten und die Bibliothek von dort aus installieren.

    Zusätzlich zur Handhabung des Blinkens und Entprellens hat der Qwiic Button konfigurierbare Interrupts, die so konfiguriert werden können, dass sie bei einem Tastendruck oder Klick aktiviert werden. Wir haben uns auch die Freiheit genommen, eine FIFO-Warteschlange auf dem Qwiic Button zu implementieren, wo eine interne Aufzeichnung darüber geführt wird, wann der Button gedrückt wurde. Das bedeutet, dass der Code auf Ihrem Mikrocontroller keine wertvolle Rechenzeit damit verschwenden muss, den Status des Buttons zu überprüfen, sondern stattdessen eine kleine Funktion ausführen kann, wann immer der Button gedrückt oder angeklickt wird! Weitere Informationen zu Interrupts finden Sie in SparkFun's Anleitung hier!

    Merkmale

    • 12 mm roter LED-Taster, ausgelegt für 50 mA
    • Eingebaute LED kann für die gewünschte Blinkstärke konfiguriert werden!
    • Jeder Taster hat eine konfigurierbare I2C-Adresse.
    • FIFO-Warteschlange

    Kürzlich angesehene Produkte

    Login

    Passwort vergessen?

    Sie haben noch kein Konto?
    Konto erstellen