Elektor Module

2 Produkte


  • Elektor SDR-shield 2.0

    Elektor Labs Elektor SDR Shield 2.0

    Dieses Board ist eine neuere Version von Elektor SDR Reloaded, der Unterschied besteht darin, dass diese neue Version über zwei PLL-Ausgänge und zwei NF-Ausgänge verfügt, die über zusätzliche Anschlüsse auf der Platine zugänglich sind (nicht im Kit enthalten). Dadurch kann der Benutzer dieses Arduino-Shield als Signalgenerator, SW-Sender oder sogar Transceiver verwenden. Technische Daten Betriebsspannung 5 V und 3,3 V von Arduino Frequenzbereich 150 kHz bis 30 MHz Empfindlichkeit 1 µV Gesamtgewinn 40 dB Maximaler Signalpegel an der Antenne 10 mV Dynamikbereich 80 dB Wichtig: Das Modul wird nicht vorgelötet geliefert. Links Elektor SDR Shield 2.0 (1) Elektor SDR Shield 2.0 (2) Elektor SDR Shield 2.0 (3)

    € 39,95

    Mitglieder € 35,96

  • USB-RS232 Converter (FT231X BoB)

    Elektor Labs USB-RS232-Konverter (FT231X BoB)

    Im Jahr 2011 veröffentlichten wir eine kleine Leiterplatte, FT232R USB/Serial Bridge/BOB (110553), mit einem USB-UART-IC von FTDI, den FT232RQ. Hier präsentieren wir seinen Nachfolger mit einer günstigeren Version, einem FT231XQ. Aber es gibt auch einige andere Änderungen. Anstelle von Steckverbindern werden neben der Platine normale Stiftleisten verwendet, die auf der Unterseite montiert werden und die Platine im montierten Zustand im Vergleich zum alten BoB etwas kleiner machen. Für zusätzliche Sicherheit ist den USB-Datensignalleitungen ein ESD-Schutzgerät (D1) hinzugefügt. Trotz weniger Platz für alle Teile auf der Platine ist sie nur etwas mehr als 2 mm länger. Der FT231 verfügt über vier konfigurierbare CBUS-I/O-Pins, jetzt einen weniger. Noch wichtiger ist jedoch, dass die Stromversorgung für den VCCIO des I/O nur für +1,8 V bis +3,3 V spezifiziert ist, aber 5 V tolerant für externe UART-Logik ist, die mit +5 V läuft. Der interne +3,3 V-Regler des FT231 kann liefern 50 mA zur externen Schaltung. Der Hersteller FTDI verfügt über ein Dienstprogramm zum Konfigurieren mehrerer Einstellungen, FTPROG. Wie zum Beispiel die Funktion der CBUS-Pins. Standardmäßig sind CBUS1 und CBUS 2 Low-Level-Ausgänge zur Ansteuerung von Empfangs- und Sende-LEDs, die die Datenübertragung auf dem USB-Bus anzeigen. Wenn also Daten über den UART empfangen werden, leuchtet die TX-LED auf. Wenn Sie dies umgekehrt bevorzugen, können Sie dies mit FTPROG ändern. Seien Sie jedoch vorsichtig, der Chip reagiert möglicherweise nicht mehr, wenn falsche Einstellungen programmiert werden. Einige der wichtigeren Eigenschaften des neuen BoB: Micro-USB-Anschluss USB 2.0 Full Speed ​​fähig VCCIO +1,8...+3,3 V (max. 4 V, 5 V Eingang von UART logiktolerant) +3,3 V Reglerausgang, max. 50 mA Datenübertragung 300 Baud bis 3 MBaud UART-kompatibel mit RS232, RS485 und RS422 I/O-Pin-Ausgangsantrieb 4 mA – 16 mA 4 konfigurierbare CBUS-Pins Hier finden Sie Informationen zum EEPROM Programming Utility , den VCP-Treibern und den D2XX-Treibern .

    € 19,95

    Mitglieder € 17,96

Login

Passwort vergessen?

Sie haben noch kein Konto?
Konto erstellen